Lieferantenmanagement bachelorarbeit


12.01.2021 00:49
Konzeption eines systematischen Lieferantenmanagements
in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) ist das interne Ressourcenmanagement17 fr eine Internationalisierung nicht (ausreichend) vorhanden.18 Die Auslandsorientierung der KMU geschieht eher passiv und basiert auf Zufllen, wenn beispielsweise Projekte dies durch Zwangssituationen (z. Auf diese Weise flieen ihnen die Informationen zu, die sie fr eine adquate strategische Positionierung in der Wertschpfungskette vom Rohstofflieferanten bis zum Endprodukthersteller bentigen ebenda 40 Thematischer Hintergrund Kooperationen zwischen Zulieferer und Abnehmer Abb. Als Folge von dynamischen und inter- nationalen Mrkten steigen die Anforderungen an die Beziehungsqualitt zwischen Ver- kufer und Kufer. Es steht dabei exemplarisch fr die Neueinfhrung eines Produktes. Weighted Total 10 (3*100 1030 (9*100 10 Vgl. Abstract (Englisch in the enterprises the supplier's management wins in the added value process increas- ingly in meaning. Die Identifizierung, das Verstehen und Managen des Systems zusammenhngender Prozesse im Hinblick auf ein bestimmtes Ziel, soll die Wirksamkeit und Effizienz des Unternehmens verbessern. Dual Sourcing oder Zweiquellenbezug versteht sich als Sicherheitsstrategie fr das beschaffende Unternehmen und eine Wettbewerbserhhung zwischen zwei Lieferanten, wie dies etwa fr strategische Rohstoffe oder Engpassartikeln mit langen Lieferzeiten der Fall ist.

Statistisches Bundesamt (2011. 4: Prozessschritte des Lieferantenmanagements 3 Kreislauf des Lieferantenmanagements Der Kreislauf des Lieferantenmanagements verdeutlicht den Grundgedanken, dass das Lieferantenmanagement einen fortwhrenden Ablauf, mit sich wiederholenden Prozessen, darstellen sollte. Der erste Teil befasst sich mit der Lieferan- tenfindung. Zudem knnen Rationalisierungspotentiale erkannt, die Wirtschaftlichkeit gesteigert und wichtige Entscheidungen anhand von Daten untermauert werden. Eine moderne Bewertungslsung basiert auf Bewertungsschemas, die Hard Facts, Qualitts- oder Logistikkennzahlen, Soft Facts, Formeln und Gewichtungen enthalten." Janker 2008 S 31 Thematischer Hintergrund 21 Abb.

6 : Strategisches Lieferantenmanagement als Prozess 6 Abb. Jedoch ist dieses Beschaffungsverhalten aus strategischer Sicht un- gengend.42 Die Vergabe grerer Einkaufsvolumina und hochwertiger Investitionsgter erfordert einen multipersonalen Entscheidungsprozess. Demgegenber erfolgt mit JiS- Belieferung eine produktionssynchrone Beschaffung, welche die Verbrauchsstellen mit bedarfsgerechten Beschaffungsobjekten takt- bzw. An dieser Stelle sei darauf verwiesen, dass ein Verzicht auf strategische berlegungen das Ergebnis einer chaotischen Lieferanten- struktur ist.54.2.3 Instrumente, Methoden und Verfahren der Lieferantenauswahl Die Dynamik der Beschaffungsmrkte, die erhhten Qualittsanforderungen und die Reduzierung der Fertigungstiefe erfordern leistungsfhige Instrumente. Als Beispiel kann das Einkaufsvolumen betrachtet werden. Die durch die Lieferantenidentifikation und Lieferanteneingrenzung gewonnenen Lieferanten werden nun ber einen lngeren Zeitraum beobachtet. Ein Qualittsmanagementsystemist somit Voraussetzung, um eine mgliche Haftung in Hhe von bis zu 85 Millionen Euro zu vermeiden. Das Handels- und Wirtschaftsrecht ableiten.

Die Gegenberstellung von potenziellem und aktuellem Einkaufsvo- lumen des Lieferanten kann Aufschluss ber den Umsatz geben. Nach der Einleitung erfolgt im zweiten Kapitel die Definition des Lieferantenmanagements sowie die Einordnung in die Beschaffungsfunktion. Ziele und Aufgaben des Lieferantenmanagements Viele Unternehmen betrachten die Beziehung zu ihren Lieferanten unter reinen Kostengesichtspunkten. Vergleicht man nun die genannten Anforderungen und Ziele des Lieferantenmanagements mit denen der Beschaffungsfunktion, ist erkennbar, dass die Beschaffungsfunktion den Ttigkeitsrahmen des Lieferantenmanagement abgrenzt. Dennoch hat sich das ISO-Zertifikat durch seine internationale Gltigkeit und groe Akzeptanz zu einem etablierten Mittel bei der Lieferantenvorauswahl entwickelt.O.-Kriterien: Eine weitere Mglichkeit der Lieferanteneingrenzung bilden die.O.-Kriterien. Hierzu gehren beispielsweise das Management, die verantwortlichen Einkufer und die jeweiligen Bedarfstrger (Produktion). Als Ziel der Beschaffungsfunktion kann die langfristige Sicherstellung der anforderungsgerechten Versorgung zu geringstmglichen Kosten definiert werden.

Beckmann,., 2008,. Eine Kooperation findet hier in sehr begrenztem Mae statt, kurzfristige Vertrge sowie die Sicherstellung einer ausreichenden Qualitt stehen in Vordergrund17. Vor allem Unternehmen, die das Internet ber eine extra eingerichtete Einkaufshomepage fr die Lieferantensuche nutzen, greifen auf die Selbstauskunft als schnelle und preiswerte Methode der Lieferanteneingrenzung zurck. Lensing,./Sonnemann,., 1995,. Beschaffungen mit einem hohen Einkaufsvolumen, sollte daher ein Anforderungsprofil erstellt werden, welches eine Reihe von Kriterien umfasst, die die Leistungsfhigkeit der Lieferanten innerhalb eines Mehrfaktorenvergleichs sichtbar machen. Darber hinaus erhalten sie hieraus wichtige Impulse fr die Initiierung von Produkt- und Prozessinnovationen und Einblicke in die Markttrends auf den Endproduktmrkten. Allerdings gengt die bisherige Beurteilung ber die Leistungsfhigkeit der Lieferanten nicht, um deren Erfolgspotenzial zu erkennen.

X 1 Einfhrung Problemstellung Zielsetzung Methodisches Vorgehen Thematischer Hintergrund Lieferantenmanagement Modelle und Prozesse im Lieferantenmanagement Beschaffungsstrategien Lieferantenbewertung Einfluss der Beschaffungssituation Verfahren und Kriterien Zulieferer-Abnehmer-Beziehung Kooperationen zwischen Zulieferer und Abnehmer Betriebliche Praxis Beschaffungssituation und Vorgehensweise Lieferantenbewertung Aufbau des Kriteriensets Bewertungsergebnisse des Lieferanten. In Anlehnung an Statistisches Bundesamt (2011. Quartal 2011 zufolge, regelmige Lieferantenbewertungen, Besuche oder Audits, bei ihren Lieferanten durch. 3 Das Lieferantenmanagement als Prozess.1 Lieferantenidentifikation, -eingrenzung und -analyse, wie bereits im vorhergehenden Abschnitt erwhnt, lsst sich das Lieferantenmanagement als Prozess darstellen und in verschiedene Teilprozesse gliedern. Die Nachteile der ABC-Analyse liegen vor allem in der starken Vergangenheitsorientierung sowie der Fokussierung auf ein einzelnes Kriterium. Die Beobachtung der Lieferanten kann durch geeignete Verfahren wie zum Beispiel die Bilanzanalyse oder das Kennzahlenverfahren untersttzt werden. Die Ergebnisse aus Beschaffungsmarktforschung, Selbstauskunft und gegebenenfalls Auditierung werden zusammengetragen und fr die endgltige Lieferantenbewertung bereitgestellt.

Umweltschutz: Recyclingbemhungen und der hiermit verbundene Einsatz von schadstoffarmen und recyclingfhigen Werkstoffen bei der Leistungserstellung sowie deren sptere Rcknahme werden abgefragt. Darunter ist die aktive Leistungsbeeinflussung 15 Vgl. Nutzwertanalyse Der Grundgedanke der Nutzwertanalyse ist, die einzelnen Angebotsalternativen in ihrer Gesamtheit danach zu bewerten, wie gro ihr Beitrag zur Erreichung des Beschaffungsziels sein knnte. Beschaffungsfunktionskosten entstehen in den Bereichen, die ander Durchfhrung der Beschaffung beteiligt sind. Auch fr die Just-In-Time-Beschaffung werden in der Regel A-Lieferanten ausgewhlt. Abschlieend werden sogenannte Judgement Points in Form von Zu- und Abschlgen mit dem Gesamtergebnis verrechnet. B-Lieferanten versorgen die abnehmenden Unternehmen mit einfacheren Baukomponenten.

Zugleich wird es jedoch immer schwieriger die entscheidenden Informationen zu generieren und das wesentliche Datenmaterial heraus zu arbeiten. Die von starker Konkurrenz geprgten, globalen Mrkte machen es Unternehmen immer schwerer, sich im Wettbewerb zu behaupten. Zunchst werden fnf Hauptkriteriengruppen gebildet (im kommenden Beispiel sind dies: Proposal Responsiveness, Technical, Quality/Reliability, Cost und General). Formal sollen hier zunchst alle Unternehmen, welche den in der Beschaffungsstrategie entwickelten Anforderungsprofilen entsprechen, identifiziert werden. Fr den Einkufer ist es schwierig, unter den zahlreichen Lieferanten die richtige Wahl zu treffen. Diese externen Gegebenheiten sollten bei einer proaktiven Gestaltung der Lieferantenbeziehung ebenso Beachtung finden wie die internen Faktoren. Sie zeigt die Aufgaben innerhalb der strategischen Beschaffung.

Neue materialien